Nehmen Sie Ihren Rollstuhl und Ihre Hilfsmittel im Auto mit!

Wir liefern und montieren Ihnen Verladetechniken namhafter Hersteller: z.B. Autoadapt, Rausch Technik, EDAG, TMN Europe etc…

Autoadapt Carolift 40

Der Gelenkarm des Kranarmes kann in beide Richtungen gewinkelt werden, welches unendliche Möglichkeiten zur Variation der Rollstuhlposition beim Verladen gewährleistet. Dadurch kann der Rollstuhl sogar durch schmale Hecköffnungen und über breite Stoßfänger gebracht werden, aber auch vom Bürgersteig aufgenommen werden.
Mit dem Carolift 40 kann der Rollstuhl Zentral im Kofferraum platziert werden, welches ohne Gelenkarm unmöglich wäre. Der Schalter zum An- und Abheben des Rollstuhles sitzt auf der Oberseite des Kranarmes. Das Herein- bzw. Herausschwenken geschieht manuell.
Belastung: bis max. 40kg

Autoadapt Carolift 90

Der Carolift 90 lädt Lasten bis zu 90 kg ein. Über die Tasten an der Handsteuerung wird die Last angehoben und in den Kofferraum geschwenkt. Der Kran ist mit Flockmaterial beschichtet und daher auch bei kaltem Wetter angenehm anzufassen. Carolift 90 nimmt im Kofferraum nur relativ wenig Platz ein und behindert nicht die Sicht nach hinten, wenn er hinuntergeklappt oder nach vorn geschwenkt ist.

 Autoadapt Carolift 6000/6900

Der Autoadapt Carolift 6000/6900 trägt Lasten bis zu 181 Kg ein. Das Schwenken und Heben erfolgt elektrisch per Fernbedienung. Der Lift wird im Fahrzeugheck eingebaut, nimmt aber wenig Platz ein.

Der Unterschied zwischen den beiden Liften ist, dass der 6900 einen Teleskoparm hat und somit noch mehr Flexibilität bietet.

 Autoadapt Joey Lift

Der Autoadapt Joeylift ist ein Plattformlift, der bis zu 159 Kg heben kann. Er ist vor allem für Scooter und Elektrorollstühle geeignet. Während des Transports, wird der Rollstuhl mit zusätzlichen Verzurrgurten gesichert.

 Autoadapt Chair Topper

Der Autoadapt Chair Topper ist eine Dachbox zum Anheben und Verstauen von Faltrollstühlen. Der Chair Topper nimmt den Rollstuhl direkt neben der Fronttür auf, verstaut ihn in der Dachbox und setzt ihn dann wieder direkt neben der Fahrertür wieder ab. Die wetterfeste Dachbox verhindert dass Schmutz und Nässe ins Fahrzeuginnere gelangen. Das Verstauen und Entladen erfolgt per Fernbedienung und dauert ca. 30 Sekunden.

Der Scooterboy von Rausch Technik

Genießen Sie es, Möglichkeiten zu haben.
Genießen Sie es, Ihr Elektrofahrzeug immer und überall einzusetzen.
Mit dem Scooterboy werden Sie Ihr Elektromobil auf einfachste Weise transportieren.
Erweitern Sie Ihren Aktionsradius.

Sehen Sie hierzu auch unser Youtube-Video

Ladeboy

Der Ladeboy hilft Ihnen bequem und ohne Anstrengung den Rollstuhl in den Pkw einzuladen und auszuladen. Und zwar per Knopfdruck. Ohne Bücken, ohne Heben oder sonstiger Kraftaufwendung.

Auf Grund dieser Eigenschaften eignet sich der Ladeboy für Begleiter und auch für Rollstuhlfahrer mit einer gewissen Restgehfähigkeit. Sie können mit dem Ladeboy absolut selbständig den Rollstuhl verladen.

Ladeboy S

Einfach per Knopfdruck wird die Schiebetür geöffnet und der Rollstuhl wird automatisch hinter den Fahrersitz eingeladen. Diese komfortable und sichere Bedienung erfolgt vom Fahrersitz aus und ist deshalb für alle Selbstfahrer geeignet. Fast alle viertürigen Fahrzeuge können verwendet werden. Die linke Tür hinter der Fahrertür wird zu einer Schwenktür (einer Art Schiebetür) umgerüstet. Hierzu wird an der Originaltür eine zuverlässige Schwenkmechanik angebracht, damit sich diese Tür automatisch öffnen und wieder schließen lässt. Beim Van mit bereits serienmäßiger Schiebetür ist der Ladeboy S in kürzester Zeit eingebaut. Geeignet für faltbare Rollstühle und faltbare Rollstühle mit Elektroantrieb, wie e-fix und e-motion.

Ladeboy S2

Die Notwendigkeit des Be- und Entladens des Rollstuhls ist absolut mühelos geworden.

Ein Tastendruck auf die Fernbedienung genügt und sowohl die automatische Schiebetüre als auch der Rollstuhl setzen sich in Bewegung. Der Rollstuhl wird dank neuer Antriebseinheit blitzschnell ausgeladen und steht für sie in bequemer Position bereit. Die neue vollautomatische Rollstuhlfixierung verzichtet auf jegliche Kraftakte ihrerseits.

Die EDAG Ladehilfe

Eine Taste am Armaturenbrett reicht für alle Funktionen. Die hintere Tür lässt sich automatisch öffnen. Der Rollstuhl wird durch die Ladehilfe in einem 45° Winkel zum Fahrersitz gestellt. Sie können nun bequem Ihren Rollstuhl aus der Halterung lösen und umsteigen.

Der Rollstuhl wird beim Einladen mit seinen Griffen an der Ladehilfe arretiert und so nach innen gezogen, dass 2/3 der Rückbank erhalten bleiben. So sind die meisten Fahrzeuge, die mit der Rollstuhl-Ladehilfe ausgerüstet werden für vier Personen zugelassen.